Saab und UMS Aero Group AG gehen Partnerschaft ein

Das schwedische Rüstungsunternehmen Saab und der schweizerische Hersteller von unbemannten Luftfahrzeugen (UAV), UMS Aero Group, gründen ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen UMS Skeldar AG. Das Joint Venture solle das Angebot von Saab im Bereich taktischer UAVs verbessern, teilte das schwedische Unternehmen weiter mit. Saab werde seinen unbemannten Hubschrauber Skeldar in das Gemeinschaftsunternehmen – an dem die Schweden einen 47-Prozent-Anteil halten – einbringen.

Den Angaben zufolge wird UMS Skeldar in seinem Produktportfolio vier UAVs in der Gewichtsklasse von 20 bis 250 kg aufweisen, davon zwei Hubschrauber. UMS Skeldar werde rund 55 Mitarbeiter beschäftigen und neben dem Hauptsitz im schweizerischen Möhn ein Büro im schwedischen Linköping unterhalten. Das Unternehmen soll UAVs selbständig entwickeln, bauen und instand halten können.
lah/12/23.12.2015