Saab und PGZ wollen bei Marineschiffen kooperieren

Der schwedische Rüstungskonzern Saab und Polens größtes Rüstungsunternehmen Polska Grupa Zbrojeniowa (PGZ) haben ein Memorandum of Understanding für die Zusammenarbeit beim polnischen Marineprogramm unterschrieben. Dabei gehe es um die Planung und Lieferung von Überwasserschiffen und U-Booten für die polnische Marine und Exportkunden, schreibt Saab in einer Mitteilung. Saab arbeitet gegenwärtig an zwei U-Booten des neuen Typs A26 für die schwedische Marine. Presseberichten zufolge hat auch Polen Interesse an Booten dieses Typs.
lah/12/26.10.2016