Anzeige

Heron 1 erreicht 25.000 Flugstunde in Afghanistan

Die von der Bundeswehr eingesetzte Drohne des Typs Heron 1 hat am 16. November bei ihrem 410. Flug in diesem Jahr die 25.000 Flugstunde seit dem Einsatzbeginn in Afghanistan absolviert. Das teilte Airbus Defence and Space mit – das Unternehmen betreibt gemeinsam mit der Luftwaffe das unbemannte Luftfahrzeug. Die Drohne, die in die Kategorie MALE (Medium Altitude Long Endurance) eingestuft wird, ist unbemannt und wird zu Aufklärungszwecken eingesetzt. Hersteller ist die israelische Firma IAI.
lah/30.11.2015

.i.td-icon-menu-up { display: none; }