Anzeige

Jörg Herwig als zweiter Geschäftsführer bestellt

Nach dem überraschenden Abgang von Susanne Wiegand als Mitgeschäftsführerin der German Naval Yards Kiel (GNYK) hat das Unternehmen die vakante Position bereits neu besetzt. Am 16. April werde Werftmanager Jörg Herwig in die Geschäftsführung von GNYK eintreten, wie die  Privinvest-Gruppe als Eigner des schleswig-holsteinischen Schiffbauunternehmens heute mitteilte. Herwig soll neben Holger Kahl insbesondere für den Marinebereich zuständig sein.

Privinvest beabsichtige, das Kieler Unternehmen weiter zu stärken, um nachhaltiges Wachstum in Schleswig-Holstein zu ermöglichen und mit Spitzentechnologie „made in Kiel“ Kunden und Märkte zu bedienen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Herwig wurde 1967 den Angaben zufolge in Kiel geboren. Nach 24 Jahren Tätigkeit in verschiedenen Leitungsfunktionen von ThyssenKrupp – sowohl im U- Bootbau als auch zuletzt im Überwasserschiffbau – kehre er nun in seine Heimatstadt zurück.

Der vor kurzem als Chief Operating Officer (COO) in die Gruppe eingetretene Dieter Rottsieper freut sich, dass mit Herwig ein erfahrener Manager für Marineaufträge gewonnen werden konnte. Rottsieper war  selbst lange Zeit für ThyssenKrupp Marine Systems tätig.
lah/12/2.2.2018