Verteidigungsminister will ständige NATO-Präsenz im Land

Der polnische Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak will sich für eine ständige Präsenz von NATO-Truppen in Polen einsetzen. Das geht aus einem Plan der polnischen Regierung hervor, der im kommenden Jahr auf dem NATO-Gipfel in Warschau präsentiert werden soll, wie das polnische Verteidigungsministerium schreibt. Ein weiteres Ziel sei es, die Verteidigungsanstrengungen für das Bündnisgebiet zu erhöhen. Polen wünsche sich, dass NATO-Operationen auf Mittelosteuropa konzentriert werden und die Infrastruktur – auch zur Aufnahme von NATO-Truppen – ausgebaut werde.
lah/12/11.8.2015