Saab erhält aus Großbritannien Auftrag für Radar

Das schwedische Rüstungsunternehmen Saab soll für die britischen Streitkräfte zusätzliche Radarsysteme des Typs Giraffe AMB liefern und bestehende Systeme modernisieren. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, weist der Auftrag des britischen Verteidigungsministeriums einen Wert von etwa 610 Mio SEK auf. Die Lieferungen sollen den Angaben zufolge in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres starten und bis 2018 andauern.

Laut Hersteller aktualisiert das Giraffe-AMB-Radar jede Sekunde ein Rundumlagebild mit einer Reichweite bis zu 120 km. Produziert werde das Radar im schwedischen Göteborg. Die britische Armee habe bereits 2010 Systeme des gleichen Typs für die Luftraumüberwachung erhalten.
lah/12/24.8.2015