Saab erhält Auftrag für Trainingssysteme

Der schwedische Technologie- und Rüstungskonzern Saab hat nach eigenen Angaben vom tschechischen Verteidigungsministerium einen Auftrag zur Modernisierung der laserbasierten Trainingsanlagen  des Typs Saab Gamer erhalten. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, sollen die Lieferungen Ende dieses Jahres beginnen und 2020 abgeschlossen werden. Der Auftragswert betrage 108 Mio SEK.

Laut Saab werden Laser-Simulatoren des Unternehmens von den britischen, deutschen, schwedischen, norwegischen, niederländischen sowie US-Streitkräften genutzt. Dem Vernehmen nach ist Saab-Technologie unter anderem  beim Gefechtsübungszentrum Heer in der Altmark im Einsatz.
lah/12/26.2.2019