Gerardo Walle wird neuer BDLI-Hauptgeschäftsführer

Neuer Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) wird zum 1. Februar 2024 Gerardo Walle (67), derzeit Mitglied des Aufsichtsrats bei Diehl Aerospace. Die kurzfristige Neubesetzung wurde erforderlich, nachdem Mitte vergangener Woche bekanntgeworden war, dass der bisherige BDLI-Hauptgeschäftsführer, Alexander Reinhardt (56), seine Position aufgibt.

Wie der BDLI in einer Mitteilung schreibt, hat Reinhardt sein Amt aus persönlichen Gründen im Zuge einer räumlichen und beruflichen Neuorientierung bereits am 22. Januar niedergelegt. Seine Zusammenarbeit mit dem BDLI ende zum 31. Januar. „Das Präsidium nimmt diese Entscheidung mit Bedauern entgegen“, heißt es weiter. Gerardo Walle soll die Geschäfte zunächst bis Ende Juli 2024 führen. Über eine darüber hinausweisende Lösung werde zu gegebener Zeit entschieden, heißt es in der Mitteilung.

Der Wechsel an der Spitze der BDLI kommt kurz vor der Luftfahrtausstellung ILA, die vom 5. bis 9. Juni unter dem Motto „Pioneering Aerospace“ stattfinden wird. Der Verband ist Markeninhaber der ILA Berlin.

BDLI-Präsident Michael Schöllhorn wird in der Mitteilung mit den Worten zitiert: „Mit vier Jahrzehnten Erfahrung in der Luft- und Raumfahrt ist Dr. Walle tief in unserer Branche verwurzelt und auch persönlich hoch angesehen. Als ehemaliger Vizepräsident des BDLI bringt er genau die richtigen Voraussetzungen mit, um die Geschäfte bruchlos zu übernehmen und die Modernisierung unseres Verbands weiter voranzutreiben. Er weiß um die Bedeutung unserer großen Zukunftsthemen Nachhaltigkeit, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit und wird den reibungslosen Landeanflug auf die ILA sicherstellen.“
lah