Anzeige

ESG und VirtaMed gehen Partnerschaft ein

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft wollen die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH und die schweizerische VirtaMed AG ihre Erfahrungen und Stärken im Bereich der simulationsgestützten Aus- und Weiterbildung im Medizinbereich bündeln.Einer ESG-Mitteilung zufolge bieten beide Unternehmen zukünftig gemeinsam kundenspezifische und virtual-reality-basierte Simulationslösungen für die Aus- und Weiterbildung von Ärzten und sanitätsdienstlichem Fachpersonal an. Das Angebot sei zugeschnitten auf die besonderen Anforderungen der Bundeswehr sowie weiterer militärischer und behördlicher Kunden sowohl im klinischen als auch im militär-medizinischen Bereich, vom Einzel- bis zum Gruppentraining.

Neben dem bereits bestehenden Portfolio an Simulatoren wollen beide Unternehmen maßgeschneiderte Simulatoren und Simulationsumgebungen für die besonderen Bedürfnisse der Kunden mit mobilen und ortsfesten Lösungen enwickeln, wie es in  der Mitteilung heißt.
lah/12/25.2.2021

.i.td-icon-menu-up { display: none; }