Anzeige

Erfolgreicher Test mit Joint Strike Missile von Kongsberg

Die für das neue Kampfflugzeug F-35 vorgesehene Joint Strike Missile (JSM) hat in der vergangenen Woche Flugtests in den USA erfolgreich abgeschlossen. Wie der norwegische Hersteller Kongsberg weiter mitteilte, wurde die Rakete von einer auf der Edwards Air Force Base stationierten F-16 gestartet und musste anspruchsvolle Flugmanöver absolvieren. Damit habe man bewiesen, dass die Erprobung des Flugkörpers, der für die Bekämpfung von Land- und Überwasserzielen vorgesehen ist, im Zeitplan liege. Kongsberg entwickelt zusammen mit dem US-Unternehmen Raytheon die JSM, die den Angaben zufolge im Jahr 2017 das Qualifizierungsprogramm beenden soll.
lah/11.11.2015