Thales erhält Unterauftrag für NATO-Projekt

Der französische Radarspezialist Thales hat vom US-Rüstungsunternehmen Leidos einen Unterauftrag im Zusammenhang mit der Einrichtung eines Testumfeldes zur Abwehr ballistischer Flugkörper (BMD) in Den Haag erhalten. Wie Thales weiter mitteilte, hatte die NATO zuvor Leidos mit der Einrichtung beauftragt. Der Auftrag läuft über vier Jahre mit einer Verlängerungsoption.

Thales Schwerpunkt werde auf dem Testen und der Integration der BMD-Architektur liegen, schreibt das Unternehmen. Das Thales-Team ist demnach verantwortlich für das Design, die Entwicklung und das Testen der Schnittstellen mit den Effektoren und Sensoren der NATO sowie der Verbündeten. Thales greife dabei auf seine Erfahrung bei Abwehrsystemen und Radaren im maritimen Bereich zurück.

Im Rahmen des NATO-Auftrages soll Leidos zusammen mit Partnern aus Kanada, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, der Türkei, Großbritannien sowie den USA das BMD-Programm der NATO als integriertes Produktteam unterstützen und die Raketenabwehrfähigkeiten entwickeln.
lah/12/24.11.2015