Anzeige

Thales  gewinnt Auftrag zur Seeminenbekämpfung

Der französische Rüstungskonzern Thales soll  im Auftrag des französischen und britischen Verteidigungsministeriums Technologie zu Seeminenbekämpfung entwickeln. Wie Thales mitteilte, wird dazu in Zusammenarbeit mit Partnern wie BAE Systems, ECA Group, ASV, Wood & Douglas sowie SAAB im Rahmen des MMCM-Kontraktes  – MMCM steht für Maritime Mine Counter Measures – der Prototyp eines autonomen Systems für die Aufklärung und Vernichtung von Seeminen und Unterwasser-Improvised-Explosive-Devices (UWIEDs) hergestellt werden.

Laut Thales wird das MMCM-Programm zu gleichen Teilen von Großbritannien und Frankreich getragen und soll neue industrielle Schlüsselfähigkeiten für die Aufklärung mittels Robotik und im Unterwasserbereich hervorbringen. Nach Angaben des französischen Verteidigungsministeriums ist geplant,  bis 2019 zwei Prototypen eines Systems von  so genannten See-Drohnen für den Über- und Unterwasser-Einsatz bereit bereitzustellen.

lah/12/28.2015