BAE Systems und Saab bieten gemeinsam

Der britische Rüstungskonzern BAE Systems und Saab Australia wollen gemeinsam bei der Ausschreibung „Land 400 Phase 2“ des australischen Verteidigungsministeriums zur Beschaffung von gepanzerten Aufklärungsfahrzeugen antreten. Ein entsprechendes Memorandum of Unterstandig sei unterzeichnet worden, teilte BAE Systems weiter mit.

BAE Systems sei der Hauptauftragnehmer und arbeite mit der finnischen Firma Patria zusammen. Produkte von Saab seien ein wesentlicher Bestandteil des Fahrzeug-Designs.

Durch die Zusammenarbeit der drei Unternehmen können laut BAE Systems deutlich mehr als 200 Hochwert-Arbeitsplätze geschaffen und Zulieferleistungen im Wert von 100 Mio USD generiert werden. Ziel sei es, den Anteil der australischen Industrie an der Wertschöpfungskette zu maximieren.

Das Firmenbündnis will in Australien Patria Armoured Modular Vehicle (AMV) produzieren.
lah/12/6.7.2015