Rheinmetall liefert 12 Spürpanzer nach Kuwait

Das deutsche Rüstungsunternehmen Rheinmetall hat einen Auftrag zur Lieferung von 12 ABC-Spürpanzern des Typs Fuchs nach Kuweit erhalten.

Wie Rheinmetall weiter mitteilte, sind in der Order auch umfangreiche Leistungen im Bereich Ausbildung, Service und Ersatzteile enthalten. Die Fahrzeuge vom Typ Fuchs 2 NBC-RS sollen den Angaben zufolge ab 2017 ausgeliefert werden. Ein begleitender Servicevertrag erstrecke sich über einen Zeitraum von fünf Jahren, beginnend mit der Indienststellung des ersten Spürpanzers.

Herzstück des ABC-Spürfuchses ist den Angaben zufolge eine umfangreiche, vollintegrierte Geräteausstattung zur Identifikation von ABC-Kampfstoffen und sonstigen Gefahrstoffen sowie erstmals eine biologische Spürfunktion.

Laut Pressemitteilung ist die Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH (RMMV) der Auftragnehmer. An RMMV ist Rheinmetall mehrheitlich mit 51Prozent beteiligt, MAN Truck & Bus hält 49 Prozent der Anteile des 2010 gegründeten Unternehmens, das in München ansässig ist.
lah/12/1.7.2015