Anzeige

Rheinmetall BAE Systems Land modernisiert ABC-Spürpanzer

Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern ist nach eigenen Angaben über die Joint-Venture-Gesellschaft Rheinmetall BAE Systems Land (RBSL) vom britischen Verteidigungsministerium mit der Modernisierung der Spürpanzer-Fuchs-Flotte und eines zugehörigen Ausbildungssimulators beauftragt worden. Der Auftragswert liegt einer Mitteilung des Unternehmens zufolge bei über 16 Mio GBP.

Im Rahmen dieses Auftrags werde RBSL Obsoleszenzen beseitigen und die Sensorausstattung der britischen ABC-Spürfüchse auf den neuesten Stand der Technik bringen. Hierbei leiste die Rheinmetall Landsysteme GmbH mit ihrem Kompetenzzentrum für ABC-Systemtechnik in Kassel technologische Unterstützung.

Ein neues, umfassendes Servicekonzept wird laut Rheinmetall im Rahmen des Programms durch ein internationales Team, bestehend aus Ingenieuren der RBSL und Service-Technikern der Rheinmetall Landsysteme, implementiert. Dieses Konzept umfasse die technische Unterstützung, Ersatzteilversorgung, Instandsetzungsmaßnahmen, Wartung, Ausbildung sowie Entwicklungsleistungen.  Die Umsetzung wird den Angaben zufolge im RBSL-Werk in Telford koordiniert und durch britische Lieferanten unterstützt.
lah/12/7.10.2020