Rheinmetall liefert Sattelzugmaschinen

Der Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall hat von einem internationalen Kunden einen Auftrag zur Lieferung von Militär-LKWs erhalten. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, umfasst der Auftrag 110 Logistikfahrzeuge im Wert von 134 Mio EUR, die zwischen Januar 2018 und Februar 2019 ausgeliefert werden sollen. Weitere Fahrzeugbestellungen werden erwartet.  Bestandteil des Auftrags seien überdies Service- und Logistikleistungen für einen Zeitraum von fünf Jahren.

Bei den auszuliefernden Fahrzeugen handelt es sich um Sattelzugmaschinen auf Basis des HX81 der Rheinmetall MAN Military Vehicles (RMMV), bei denen es sich um so genannte  Military-off-the-Shelf (MOTS)-Produkte handelt. Laut Rheinmetall kombinieren diese Fahrzeuge erprobte Großserienkomponenten mit speziell auf militärische Bedürfnisse ausgelegter Technik.

Rheinmetall teilte weiter mit, dass der Geschäftsbereich Simulation und Training in der MENA-Region einen Auftrag gewonnen hat. Ein Kunde aus der Region habe das Unternehmen mit der Modernisierung und Erweiterung eines dort bereits vorhandenen Live-Trainings-systems beauftragt. Das Auftragsvolumen liegt laut Angaben knapp unterhalb von 10 Mio EUR.
lah/12/24.11.2016