Neue Scharfschützengewehre von Accuracy International für Behörden und Streitkräfte

Accuracy International (AI), der britische Hersteller für Scharfschützengewehre, hat neue Produkte für den Streitkräfte- und Behördenmarkt vorgestellt. So werden die Modelle AT und AX308 durch das neue Modell AT-X MIL/LE abgelöst.

Bei dem AT-X MIL/LE (Military/Law Enforcement) handelt es sich um ein Mehrkaliber-Repetiergewehr mit einem neu entwickelten Short-Action-System. Es verfügt über einen schnell austauschbares Präzisionsrohr – wahlweise in .308 Win oder 6.5 Creedmoor. Serienmäßig ist auch der einstellbare Druckpunktabzug vorhanden.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen das nach Mil-Spec-Vorgaben gehärtete, Cerakote-beschichtete Gehäuse aus einer 7075 T6-Legierung, eine klappbare Schulterstütze mit hinterem Griff und verstellbarer Schaftkappe, ein zehn Patronen fassendes Wechselmagazin, eine 20 MOA-Schiene auf dem Gehäuse, die werkzeuglos verstellbare Anschlaglänge, ein auswechselbarer AR-typischer Griff, der Handschutz mit der von AI entwickelten KeySlot-Schnittstelle sowie einer durchgehenden Abdeckung und eine integrierte RRS-Schwalbenschwanz-Schnittstelle.

Das neue Verschlusssystem wurde speziell im Hinblick auf die strengen militärischen und polizeilichen Testkriterien entwickelt. So wurden gemäß des NATO D/14-Standards verschiedene Erprobungen durchgeführt, darunter der Sand-, Staub- und Schlammtest, der Falltest, Hitze- und Kälteerprobungen sowie verschiedene Belastungstests. Das neue System wird die Grundlage für eine AT-X-Gewehrfamilie bilden.

Des Weiteren wird das in den USA produzierte und dort seit einigen Jahren angebotene Mehrkalibergewehr AXSR jetzt weltweit angeboten. Das Multikalibergewehr AXSR verfügt über ein Long-Action-System. Die Waffe lässt sich auf Nutzerebene an den jeweiligen Einsatzzweck anpassen, ist bei Tag und Nacht einsetzbar und allwettertauglich.

AT-X, AXSR und das AX ELR im Kaliber 12,7 x 99 mm haben alle die relevanten NATO- und Militärwaffen-Tests weltweit absolviert. Nutzer in mehr als 70 Staaten nutzen derzeit Präzisionsgewehrsysteme aus dem Hause Accuracy International.
dwh