Anzeige

Friedhelm Tränapp wird Beauftragter für Compliance

Das Verteidigungsministerium hat erstmals die Position eines Beauftragten für Compliance geschaffen und heute personell besetzt.Wie das BMVg weiter mitteilte, wird ab sofort Brigadegeneral Friedhelm Tränapp die neue Funktion übernehmen.

Die Aufgabe von Tränapp ist es demnach, ein umfassendes Compliance-Management-System zunächst für das Verteidigungsministerium, später für den gesamten Geschäftsbereich zu implementieren und fortzuentwickeln.

In einem ersten Schritt soll er laut Angaben des BMVg mittels einer Risikoanalyse im Ministerium Bereiche identifizieren, in denen es in besonderem Maße zu Interessenkonflikten kommen könnte  – etwa beim Umgang mit Lobbyisten. Der Beauftragte entwickele dann konkrete Handlungsempfehlungen, auch um unbeabsichtigten Regelverstößen vorzubeugen. Tränapp soll  zur Unterstützung ein eigenes Organisationselement Compliance Management mit zunächst fünf Stellen erhalten. Er sei unmittelbar der Hausleitung zugeordnet und habe dort unmittelbares Vortragsrecht.

Laut Ministerium ist der Compliance-Beauftragte  unabhängig von den Fachabteilungen und arbeitet eng mit den Abteilungen Recht und Personal sowie der Revision des Ministeriums zusammen. Der Beauftragte solle den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ministeriums als direkter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Compliance zur Verfügung stehen, damit diese regelkonform Partnern von außen gegenübertreten können, die eigene Geschäftsinteressen verfolgen.
lah/12/7.3.2017