Anzeige

DNS Alpha liefert Kälteschutz-Sockensystem für die Bundeswehr

Waldemar Geiger

Die Bundeswehr führt für Einsätze in besonders kalten Regionen ein neues Kälteschutz-Sockensystem ein. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung für die Herstellung und Lieferung des Sockensystems hat die Bw Bekleidungsmanagement GmbH jüngst im Auftrag des Bundeswehrbeschaffungsamtes BAAINBw mit DNS Alpha, einem Spezialisten für taktische Bekleidungssysteme aus Deutschland und der Schweiz, geschlossen. Dies geht aus einer Mitteilung der Bw Bekleidungsmanagement GmbH vom 26. Februar auf der europäischen Online-Vergabeplattform TED hervor.

Im Rahmen der Enforce Tac 2024 wurde das Sockensystem von DNS Alpha erstmals öffentlich ausgestellt. Bei der Innensocke handelt es sich um eine Kompressionssocke aus Merinowolle. Die Idee dahinter ist, dass die Kompression die Durchblutung anregen und die Merinowolle die Feuchtigkeit des Fußes aufnehmen soll. Die gewebte Außensocke ist nicht atmungsaktiv und soll den Übertritt der Feuchtigkeit in den Innenschuh verhindern. Dies soll unterbinden, dass sich die Feuchtigkeit im Schuh sammelt und dieser so nicht mehr trocknen kann. Das Konzept sieht es vor, dass die Soldaten beim Übergang in die statische Phase eines Einsatzes die feuchte Innensocke gegen eine trockene austauschen und diese beispielsweise über Nacht am Innenkörper trocknen. Die Feuchtigkeit im Außenschuh wird einfach ausgekippt und bei Bedarf auf links gezogen in die Kälte gelegt, so dass der gefrorene Schweiß einfach abgeschüttelt werden kann.

Wie aus der TED-Mitteilung hervorgeht, hat sich DNS Alpha im Rahmen eines Wettbewerbes gegen einen weiteren Hersteller durchgesetzt. Bei der Auswahlentscheidung wurden folgende Vergabekriterien berücksichtigt:

  • Qualität des Angebotsmusters: 60 Prozent Gewichtung
  • Lieferfristen für Folgeabrufe aus dieser Rahmenvereinbarung: 10 Prozent Gewichtung
  • Preis: 10 Prozent Gewichtung

Die Rahmenvereinbarung umfasst den Zeitraum 2024 bis Ende 2027 und beinhaltet die Lieferung eines Sockensystem, welches aus gewebten Außensocken und gestrickten Innensocken besteht. Der Mitteilung zufolge soll DNS Alpha mindestens 50.065 Paar Außensocken sowie 36.742 Paar Innensocken liefern. Die Maximalbestellmengen betragen 85.885 bzw. 68.565 Paar.

Waldemar Geiger

.i.td-icon-menu-up { display: none; }