Atlas Elektronik schließt Mid-Life-Upgrade ab

Der deutsche Marine-Ausrüster Atlas Elektronik hat nach eigenen Angaben als Hauptauftragnehmer die Modernisierung von drei finnischen Minenlegern der Pansio-Klasse abgeschlossen. Laut Mitteilung wurde heute das dritte und letzte Boot, die Pyhäranta, an das finnische Defence Forces Logistics Command übergeben. Das erste Boot Pansio sei bereits im Oktober 2016, und das zweite Boot Porkkala im Mai 2017 übergeben worden, teilte Atlas Elektronik weiter mit. Der Vertrag zur Modernisierung sei im Mai 2015 unterzeichnet worden.

Nach Angaben des Unternehmens wurden alle Boote termingerecht und zur vollen Zufriedenheit des Kunden abgeliefert. Das Mid-Life-Upgrade bestand in der Modernisierung aller Schiffssysteme. Die Boote wurden zu Beginn der 90er-Jahre ausgeliefert. Die Minenlege- und Transportfähigkeit der Boote sei durch die Modernisierung erhalten und um Unterstützungsfähigkeiten durch das Upgrade erweitert worden. Die Boote sollen nach der Modernisierung bis weit in die 2030er-Jahre von der finnischen Marine betrieben werden.
lah/12/29.11.2017