Marineschiffbau
Wirtschaftsministerium sieht Überwasserschiffe als nationale Schlüsseltechnologie

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) stuft den Bau von Überwasserkriegsschiffen offenbar als nationale Schlüsseltechnologie ein und wünscht eine Aufnahme in den entsprechenden Katalog des BMVg. Das machte der Staatssekretär im BMWi und Maritime Koordinator der Bundesregierung, Uwe Beckmeyer, auf der 9. Maritimen Konferenz Anfang der Woche in Bremerhaven deutlich. Bisher zählt das Verteidigungsministerium lediglich den U-Boot-Bau zu den wenigen Schlüsseltechnologien der Rüstungsindustrie, die unter deutscher Kontrolle bleiben sollen. Marineschiffbau
Wirtschaftsministerium sieht Überwasserschiffe als nationale Schlüsseltechnologie
weiterlesen

Ertüchtigung von Partnerländern in Afrika und Nahost
100 Mio EUR stehen bereit – Industrie könnte profitieren

Das Verteidigungsministerium erhält im kommenden Jahr erstmals 100 Mio EUR für die „Ertüchtigung“ von ausgewählten Partnerländern in Afrika und dem Nahen Osten, damit diese Staaten ihre Sicherheitslage verbessern können. So solle etwa Tunesien mit den Mitteln aus dem neu geschaffenen Haushaltstitel bei der Sicherung seiner Grenzen unterstützt werden, sagte Rüstungsstaatssekretärin Katrin Suder in ihrer Rede während des Kolloquiums Weißbuch 2016, das das BMVg gemeinsam mit dem Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) am Montag in Berlin veranstaltete. Ertüchtigung von Partnerländern in Afrika und Nahost
100 Mio EUR stehen bereit – Industrie könnte profitieren
weiterlesen