Neuzugang in der Geschäftsführung von Elbit Systems Deutschland

Elbit Systems Deutschland verzeichnet einen Neuzugang in der Geschäftsleitung. Tobias Willuhn hat die Leitung der neu aufgestellten Business Unit (BU) für Intelligence, Surveillance, Reconnaissance und Electronic Warfare (ISTAR & EW) bei dem Unternehmen übernommen und wird damit neues Mitglied der Geschäftsleitung des Ulmer Systemhauses, wie es in einer Mitteilung von Elbit heißt.

Der ehemalige Bundeswehr-Offizier und Absolvent der Universität der Bundeswehr München wirkte den weiteren Angaben zufolge nach seiner Tätigkeit als Technischer Offizier in der Luftwaffe als Consultant für die ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH. Bei Rohde & Schwarz sei er danach unter anderem für Marine-Funkkommunikation und für Test- und Messtechnik im Bereich Aerospace & Defense (A&D) eingesetzt worden, bevor er zu Elbit wechselte.

Jetzt werde Willuhn die Fähigkeiten des Unternehmens im Bereich der elektrooptischen/ -magnetischen Sensoren und Effektoren für die Anforderungen des deutschen und europäischen Marktes zügig weiter aufbauen.
gwh/12/6.10.2022