Anzeige

Hauchdünne Mehrheit für neue Kampfflugzeuge

Am gestrigen Sonntag hat eine knappe Mehrheit der Schweizer Bevölkerung für die Beschaffung neuer Kamppflugzeuge gestimmt. Wie das schweizerische Verteidigungsministerium VBS schreibt, wurde bei der Referendumsabstimmung mit 50,1 Prozent der Vorschlag zum Kauf neuer Militärjets angenommen. Die Stimmbeteiligung lag demnach bei 59,4 Prozent. Gegen eine solche Beschaffung stimmten viele Bürger in der überwiegend französischsprachigen Schweiz.

Im Wettbewerb um die neuen Kampfflugzeuge befinden sich noch vier Anbieter, darunter auch Airbus mit dem Eurofighter. Im vergangene Woche veröffentlichten Haushaltsentwurf für das kommende Jahr hatte die deutsche Bundesregierung noch einmal ihren Willen zur Beschaffung neuer Eurofighter als Ersatz für die Tranche 1 bekräftigt. Die dafür vorgesehene Version des Eurofighters soll dem Vernehmen nach auch der Schweiz angeboten werden.
lah/12/28.9.2020

.i.td-icon-menu-up { display: none; }