Anzeige

Boeing vergibt Aufträge an Aircraft Philipp Group

Der  US-Flugzeugbauer Boeing hat neue Aufträge zur Produktion von Flugzeugbauteilen an die Aircraft Philipp Group vergeben. Wie Boeing in einer Mitteilung schreibt, wird die in Karlsruhe und Übersee ansässige Aircraft Philipp Group im Rahmen einer Vereinbarung mit mehrjähriger Laufzeit für den Seefernaufklärer P-8 Zerspanteile, Baugruppen und Komponenten herstellen. Ein weiterer Auftrag sieht demnach die Produktion von Komponenten für die Boeing Verkehrsflugzeugmodelle 747, 767, 777 und 787 Dreamliner vor. Die Fertigung werde an den Standorten von Aircraft Philipp in Baden-Württemberg sowie in Bayern erfolgen.

„Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Boeing begann 2017 mit einem ersten Auftrag im Verteidigungsbereich für den schweren Transporthubschrauber H-47 Chinook“, wird Rolf Philipp, CEO von Aircraft Philipp Group, in der Mitteilung zitiert. Boeing ist mit dem Chinook einer der beiden Anbieter im Beschaffungsvorhaben für den neuen Schweren Transporthubschrauber der Bundeswehr. 2017 unterzeichneten die beiden Unternehmen einen Fünfjahresvertrag über die Herstellung von Bauteilen für die weltweite Flotte des Schwerlasthubschraubers H-47 Chinook.
lah/12/17.9.2019

.i.td-icon-menu-up { display: none; }