Anzeige

U.S. Space Force beschafft Augmented-Reality-Ausbildungssystem

Das United States Space Force hat mit Microsoft einen einjährigen Vertrag zur Bereitstellung eines Augmented-Reality-Ausbildungssystems geschlossen. Dies gab das US-Weltraumkommando Anfang Januar in einer Pressemitteilung bekannt. Der einjährige Vertrag über das als Integrated, Immersive, Intelligent Environment (I3E) bezeichnete System, welches bereits im September unterzeichnet wurde, hat laut Mitteilung einen Wert von 19,8 Millionen US-Dollar.

Das I3E-System basiert auf dem als Immersive Digital Facility (IDF) bezeichneten Prototypen, welcher im Vorfeld durch die Space Force erprobt wurde. Der einjährige Vertrag beinhaltet eine Option zur Verlängerung auf eine Gesamtlänge von drei Jahren. Das Simulations- und Ausbildungssystem I3E basiert laut Pressemitteilung auf der Cloudcomputer-Lösung Microsoft Azure und kann über ein Netzwerk von mehreren Nutzern zeitgleich verwendet werden. Dabei kann der Nutzer das Weltall und die darin befindlichen Objekte wie Satelliten maßstabsgetreu durch eine HoloLens Headset VR-Brille von Microsoft sehen und auch in Echtzeit manipulieren.

Aktuell hält die auf den Naturgesetzen basierende Simulation vier verschiedene, sogenannte Missionen bereit. Neben einer Darstellung des Planeten Erde und der ihn umkreisenden Satelliten wird eine Simulation zur Gewinnung von Aufklärungsdaten sowie Wargaming im orbitalen Raum bereitgehalten. Zudem können reale Objekte in eine Augmented-Reality (AR)-Weltraumsimulation eingebunden werden.

Langfristig will die United States Space Force mit dem System nicht nur die Ausbildung verbessern, sondern die aktuelle Weltraumlage darstellen und somit das Situationsbewusstsein und das Entschlusstempo der eigenen Kräfte signifikant verbessern. Aktuell ist das I3E-System nur an dem Space Force Standort in Los Angeles, Kalifornien zugänglich. Für die nahe Zukunft ist jedoch eine Version über einen virtuellen Desktop geplant, welche die gemeinsame Nutzung einer Simulation ortsunabhängig ermöglichen wird.

kn