Anzeige

Salzgitter Maschinenbau liefert Masten für ERA-Radare

Die zur Salzgitter Maschinenbau AG (SMAG) gehörende SMAM hat nach eigenen Angaben ein neues Antennenträgersystem für die passiven Radarsysteme des tschechischen Herstellers ERA entwickelt.Beim Transport seit das komplette System in einem Militärcontainer sicher verstaut und nicht einsehbar, teilte SMAM weiter mit. Das Antennenträgersystem mit der Bezeichnung Ftm 25/6  ermögliche eine hohe Mobilität in unwegsamem Gelände. Nach Herstellerangaben behält das System trotz hoher Zuladungen von bis zu 1,2 Tonnen seine Präzision an der Mastspitze. Selbst bei hohen Windstärken seien keine Spannseile erforderlich.

Laut ERA wird der neue Mast mit dem Passiv-Radar VERA-NG kombiniert. Der Prototyp des Systems soll demnach im 1. Quartal fertiggestellt werden und die ersten Lieferungen Ende dieses Jahres starten.
lah/12/20.2.2017