Anzeige

Rheinmetall zeichnet Vertrag für mehr als 1.000 Militär-Lkw

Der Düsseldorfer Rüstungs- und Automotive-Konzern Rheinmetall hat nach eigenen Angaben  wie bereits vor einigen Wochen angekündigt einen weiteren Großauftrag in Australien gewonnen. Das Unternehmen sei damit beauftragt worden, im Anschluss an einen laufenden Vertrag mehr als 1.000 weitere Militär-Lkw und über 800 Module an die australischen Streitkräfte zu liefern. Der Wert des jetzt unterzeichneten Auftrags belaufe sich auf 430 Mio EUR, schreibt Rheinmetall in einer Mitteilung.

Damit habe das Commonwealth of Australia eine Beschaffungsentscheidung vollzogen, die bereits im Juli 2018 öffentlich gemacht wurde. Die Lieferungen an die Australian Defence Force (ADF) sollen 2019 beginnen und sich bis 2024 erstrecken.

Die neuerliche Beschaffung erfolgt im Rahmen des australischen Vorhabens Land 121 Phase 5B. Bereits im Vorgängerprojekt 3B, das 2013 vergeben wurde, war Rheinmetall erfolgreich und liefert derzeit insgesamt 2500 mittlere und schwere Militär-LKW im Gesamtwert von 1,2 Mrd EUR von seinem Standort in Brisbane aus, wie es in der Mitteilung heißt.
lah/12/6.9.2018