Rheinmetall liefert Laser-Licht-Module für Gewehre

Der deutsche Automotive- und Rüstungskonzern Rheinmetall wird Laser-Licht-Module der Serie  VarioRay für Infanteriewaffen nach Österreich liefern. Das österreichische Bundesministerium des Innern habe für die Spezialeinheit „Cobra“ im ersten Quartal dieses Jahre 580 Sätze des Laser-Licht-Moduls VarioRay im Wert von über 1 Mio bestellt, teilte Rheinmetall mit.

Bereits Ende 2016 habe  das Österreichische Bundesheer 600 Sätze Laser-Licht-Module für das Sturmgewehr 77 und 164 Sätze für das Maschinengewehr MG74 bestellt. Dieser Auftrag lag den Angaben zufolge ebenfalls bei einem Wert von über 1 Mio EUR.
lah/12/13.6.2017