Anzeige

Enok Light – ACS zeigt sondergeschützte G-Klasse für BOS und Streitkräfte

Waldemar Geiger

Die bayerische ACS Armoured Car Systems GmbH (ACS) hat mit dem Enok Light im Rahmen der in Nürnberg stattfindenden Fachmesse Enforce Tac 2024 erstmals seine sondergeschützte Variante der Mercedes-Benz-G-Klasse auf Basis der 464-Plattform vorgestellt. Nach ACS-Aussagen hat das Fahrzeug bereits alle notwendigen Zertifizierungen erhalten und ist mittlerweile von mehreren Kunden bestellt worden.

Der Enok Light bietet Platz für vier Personen und basiert genauso wie der Enok AB und Caracal auf dem G-Klasse-Fahrgestell der Baureihe 464. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 4,9 Tonnen, wovon je nach Ausführung 700 bis 800 Kilogramm als Nutzlast dienen.

Das Fahrzeug bietet Schutz vor Handwaffenbeschuss, Minenschutz (DM31) sowie seitlicher Ansprengung gemäß STANAG 4569 bzw. VPAM. Die genaue Schutzklasse des Enok Light, die ACS ausschließlich an Behördenkunden und Streitkräfte vertreibt, möchte der Hersteller jedoch nicht öffentlich kommunizieren.

Waldemar Geiger

.i.td-icon-menu-up { display: none; }