Deutschland und die Niederlande kooperieren

Deutschland und die Niederlande wollen ihre Streitkräfte in sehr hohem Maße digital integrieren. Dazu haben die Verteidigungsministerinnen beider Länder  heute eine Vereinbarung für das neue  deutsch-niederländischen Projekt Tactical Edge Networking  (TEN) in Brüssel unterschrieben.

Die Vereinbarung bilde die Grundlage für die Zusammenführung von zwei nationalen Programmen zur digitalen Veränderung und Modernisierung, schreibt das niederländische Verteidigungsministerium in einer Mitteilung. TEN biete auch Möglichkeiten für die Entwicklung gemeinsamer Normen und Lösungen innerhalb der NATO.  Deutschland verbindet im Rahmen von TEN sein Vorhaben Digitalisierung landbasierter Operationen (D-LBO) mit dem niederländischen Programm Foxtrot. Ein Schwerpunkt der Arbeit soll offenbar auf der Einführung gemeinsamer Funktechnik liegen. Laut niederländischem Ministerium soll überdies im Rahmen von TEN ein militärisches Internet aufgebaut werden.

Koblenz ist als Hauptsitz für  TEN vorgesehen. In der Bernard-Kaserne in Amersfoort wird ein Design- und Prototypenzentrum aufgebaut. Von dort aus sollen gemeinsam praktische Initiativen erarbeitet werden.
lah/12/26.6.2019