Aus Rheinmetall Defence Electronics wird Rheinmetall Electronics

Vor dem Hintergrund des wachsenden Erfolgs außerhalb des Rüstungssektors hat die Bremer Rheinmetall Defence Electronics GmbH ihren Namen  zum 16.06.2017 in Rheinmetall Electronics GmbH geändert. Wie Rheinmetall weiter mitteilte, wird damit dem Trend Rechnung getragen, dass die technologischen Grenzen zwischen zivilen und militärischen Electronics-Anwendungen zunehmend verschwimmen. Das Bremer Tochterunternehmen werden allerdings auch weiterhin die Bundeswehr und andere Armeen beliefern.

Die Umbenennung von Rheinmetall Electronics füge sich nahtlos in das Strategieprogramm „ONE Rheinmetall“ des Mutterkonzerns ein. Mit ONE Rheinmetall wolle der Konzern die Zusammenarbeit zwischen zivilen und militärischen Geschäftsfeldern verbessern und sich noch stärker als Technologiekonzern positionieren, der Hightech-Lösungen für die menschlichen Bedürfnisse nach Sicherheit und Mobilität liefere.
lah/12/20.6.2017