Anzeige

Bundeskartellamt genehmigt Blohm+Voss-Übernahme

Das Bundeskartellamt hat am vergangenen Freitag die Übernahme der Blohm+Voss GmbH durch die Lürssen Maritime Beteiligungen GmbH & Co. KG genehmigt. Wie Lürssen am Montag weiter mitteilte, war es vor dem Hintergrund der dahin nicht erteilten Kartellamtsgenehmigung dem neuen Eigentümer nicht möglich, detaillierte Informationen zu den betriebsinternen Organisationsstrukturen und Prozessabläufen einzusehen und zu prüfen. Dies soll nun nachgeholt werden.

Nach der offiziellen Genehmigung durch das Bundeskartellamt folge nun die formale Eigentumsübertragung mit dem bisherigen Eigentümer, den Fonds des britischen Private-Equity-Investors Star Capital Partners. Die Kaufeinigung erfolgte bereits Ende September dieses Jahres.

Mit der Akquisition der Hamburger Schiffswerft beabsichtigt das Bremer Familienunternehmen nach eigenen Angaben, insbesondere das Angebot für Reparaturen und Refits von Yachten, Marine- und kommerziellen Schiffen zu verstärken sowie das Neubaugeschäft von Marineschiffen innerhalb der Unternehmensgruppe Lürssen abzurunden.
lah/12/1.11.2016