Anzeige

Armee beschafft bei Safran Patroller-Drohne

Die französischen Streitkräfte wollen taktische Drohnensysteme des Typs Patroller beim Hersteller Safran erwerben.  Wie das Unternehmen weiter mitteilte, sollen ab 2018 die Patroller-Drohnen das Vorgängermodell beim 61. Artillerieregiment ersetzen. Insgesamt sei die Beschaffung von 14 Systemen geplant.

Nach Angaben des Herstellers kann die Patroller-Drohne Aufklärungstechnik von mehr als 250 kg tragen und bis zu 20 Stunden in einer Höhe von 20.000 Fuß operieren. Medienberichten zufolge soll das Vertragspaket inklusive langjähriger-Wartungsleistungen ein Volumen um die 300 Mio EUR aufweisen.

Laut Safran werden durch den Auftrag 300 Arbeitsplätze in Frankreich geschaffen und die Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen Ecarys gestärkt. Ecarys liefert die Flugzeugzelle für den Patroller.
lah/12/8.4.2016