Neues Logistik-Kommando in Ulm

Die NATO-Verteidigungsminister haben bei ihrem jüngsten Treffen in Brüssel wie erwartet die Aufstellung eines neuen NATO-Unterstützungskommandos beschlossen. Das so genannte Joint Support and Enabling Command (JSEC) werde in Ulm stationiert sein, teilte das BMVg dazu heute mit. Zu den Aufgaben des neuen Kommandos gehören unter anderem die  Verlegung, der Schutz und die  Unterstützung alliierter Streitkräfte in Europa.

Den weiteren Angaben zufolge wird der  Aufbau des neuen Kommandos am Standort Ulm unter Rückgriff auf das dort stationierte Multinationale Kommando Operative Führung umgesetzt. Verantwortlich für den Aufbau wird die  Streitkräftebasis.
lah/12/8.6.2018