Jirí Šedivý als neuer Geschäftsführer bestellt

Das Steering Board der European Defence Agency (EDA) hat in der vergangenen Woche den ehemaligen tschechischen Verteidigungsminister Jirí Šedivý als neuen EDA-Geschäftsführer benannt. Šedivý werde sein Amt im April aufnehmen, schreibt die EDA einer Mitteilung.

Den weiteren Angaben zufolge war Šedivý in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn unter anderem tschechischer Verteidigungsminister, Vize-Verteidigungsminister sowie permanenter Vertreter seines Landes bei der NATO. Darüber hinaus war er mehrere Jahre Direktor des Instituts für internationale Beziehungen und Prag und hatte verschiedene Professoren im Bereich der Sicherheitspolitik inne. Šedivý folgt in seiner neuen Position auf den Spanier Jorge Domecq.
lah/12/9.3.2020