Anzeige

ESG und Omnisys kooperieren bei Battle Ressource Optimization  

Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH und die israelische Omnisys Ltd. haben bereits im Februar eine exklusive Vereinbarung zur Kooperation im Bereich der sogenannten Battle Ressource Optimization (BRO) für Air Defence und Air Surveillance unterzeichnet. Wie die ESG in einer Mitteilung weiter schreibt, ermöglicht die Kooperation die Einführung der erprobten BRO-Softwaresuite in Deutschland und im NATO-Umfeld.

Damit ergänze die ESG ihr Portfolio im Bereich Vernetzung und Multi Domain Operations mit einer Planungskomponente, heißt es weiter. Als herstellerunabhängiger Systemintegrator kann die ESG nach eigenen Angaben für ihre Kunden die Integration von BRO sicherstellen und betreuen.

BRO für Air Defence und Air Surveillance unterstützt laut Mitteilung militärische Entscheider beim Einsatz der Luftverteidigungsmittel in einem sich ändernden Gefechtsfeld. Die Software ermögliche eine adaptive Planung und Verwaltung von Suchmustern, Leistungsabschätzungen und operativen Empfehlungen in Echtzeit sowie eine verbesserte Einsatznachbesprechung. Dazu würden mit Hilfe von physikalischen Modellen Bedrohungen simuliert und die Performance der eigenen Sensoren, Effektoren und Führungsmittel analysiert. Die BRO-Suite von Omnisys ermögliche eine durchgängige Planung, Verwaltung und Nachbesprechung von Land-, See- und Lufteinsätzen.

Omnisys ist den Angaben zufolge ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für die Optimierung von Einsätzen in den Bereichen Verteidigung und Innere Sicherheit.
lah

.i.td-icon-menu-up { display: none; }