Erste H145M an Bundeswehr übergeben

Der europäische Konzern Airbus Helicopters hat gestern die ersten beiden leichten militärischen Mehrzweckhubschrauber des Typs H145M (LUH SOF) an die Bundeswehr übergeben. Wie Airbus weiter mitteilte, werden die Helikopter in Laupheim stationiert und für das Kommando Spezialkräfte eingesetzt. Die Bundeswehr hat insgesamt 15 Exemplare des Modells bestellt.

Bei der H145M handelt es sich um die militärische Version der zivilen H145, die im Sommer 2014 erstmals ausgeliefert wurde und vor kurzem den Meilenstein von 10.000 Flugstunden erreicht hat. Mit einem maximalen Abfluggewicht von 3,7 Tonnen kann die H145M für ein breites Spektrum an verwendet werden. Die der Bundeswehr übergebenen Maschinen sind mit einem Abseilsystem, einem Lasthaken, einer Seilwinde, einem Maschinenwaffe an der Seitentür, ballistischem Schutz und eine elektronische Selbstschutzanlage ausgerüstet.
lah/12/9.12.2015