Rohde & Schwarz erhält Auftrag für Küstenwache

Der Münchner Technologiekonzern Rohde & Schwarz hat nach eigenen Angaben einen Vertrag mit NTT Communications Co., Ltd. über die Lieferung eines hochmodernen IP-basierten, integrierten maritimen Kommunikationssystems für die philippinische Küstenwache unterschrieben.

Das System mit der Bezeichnung NAVICS werde in zwei 94 Meter lange Multi-Role-Response-Schiffe (MRRV) für die philippinische Küstenwache integriert, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die Schiffe werden demnach von der Mitsubishi Shipbuilding Co., Ltd. gebaut. Der Abschluss der  Arbeiten und die Lieferung seien für das Jahr 2022 geplant. Die MRRVs werden den Angaben zufolge im Rahmen des Maritime Safety Capability Improvment Project  von der japanischen Regierung finanziert.

Zusätzlich zu V/UHF- sowie HF-Verbindungen werde das System die Kommunikation an Bord mit einer Smartphone-ähnlichen, intuitiven Bedienung ermöglichen, schreibt das Unternehmen.
lah/12/10.9.2020