Heckler & Koch soll Sturmgewehr modernisieren

Das britische Verteidigungsministerium hat in der vergangenen Woche die Modernisierung des Standard-Sturmgewehres SA80 A2 zur Version A3 angekündigt. Wie das Ministerium weiter mitteilte, soll das so genannte  Mid Life Improvement (MLI) Projekt sicherstellen, dass die Waffe bis mindestens 2025 im Dienst bleiben kann.

Die Anfangsinvestition  von 5,4 Mio GBP für das Vorhaben, das an die deutsche Firma Heckler & Koch vergeben wurde, werde zum Erhalt von 20 hochqualifizierten Arbeitsplätzen in der Niederlassung des Unternehmens in Nottingham beitragen.

Im Rahmen des MLI-Projektes werden den Angaben des Ministeriums zufolge zunächst 5.000 Gewehre modernisiert. Es sei jedoch beabsichtigt, weitere Waffen auf den Standard A3 zu bringen.
lah/12/16.4.2018